URBAN GARDENING

Die Feige - doch nicht so vegan?

ich klär euch auf!

Wie jetzt, Feigen sollen nicht vegan sein?

Als mir eine Freundin erzählt hat, dass Feigen eigentlich garnicht vegan sind, habe ich erstmal schlucken müssen.
Weil zum Befruchten angeblich eine Wespe in die Frucht hineinschlupfen muss und diese dann darin bleibt. Ekelerregend.
Zu dem Zeitpunkt dachte ich mir noch: „Ich esse nie wieder Feigen!“

ABER, für alle, die Feigen genauso lieben wie ich, dürfen gleich einmal aufatmen!
Ich habe keinen Sinn dahinter erkannt weshalb Wespen reinschlüpfen sollen, um dann dort elendiglich zu sterben. Ich hab das ganze mal nachrecherchiert und wie es so ist schnappt jeder von irgendwo einen Bruchteil auf und am Ende kommen dabei Horrorgeschichten heraus.

Also ganz von Anfang an

Habt ihr schonmal einen Feigenbaum blühen gesehen? Wisst ihr wie die Blüten aussehen?

Als ich mir die Frage gestellt habe, musste ich lange überlgen – ehrlich gesagt habe ich wirklich noch nie einen Feigenbaum blühen gesehen und das obwohl ich einen am Balkon stehen habe.
Wer einen Feigenbaum hat, weiß, dass plötzlich Früchte da sind ohne vorher geblüht zu haben.

Die BlüteN des Feigenbaumes sitz Nämlich in der Frucht drinnen.

Wir können sie also nicht sehen, wie wir es sonst auch kenne von einem blühenden Apfel- oder Kirschbaum.

Ebenfalls wichtig zu erwähnen ist, dass es weibliche und männliche Blüten gibt. Ein wichtiger Punkt, der gern überlesen wird und dann kann es durchaus zu einer Horrorgesichte enden. Die eine essen wir, die andere ist für den Wespen-Nistplatz.

 

Und wie war das jetzt mit den Wespen genau:

Es gibt eine spezielle Feigen-Wespe (2-3mm klein) die für ihre Larven einen Platz sucht.
Diese Wespe sucht eine männliche Feigenblüte in diese sie durch ein kleines Loch hineinschlüpfen und Larven legen kann. (siehe roter Kreis am Foto)
Weil die Wespe von außen nicht erkennen kann ob die Blüte innen in der Frucht männlich oder weiblich ist, muss sie in alle Früchte hineinkrabbeln und verträgt so nach der Suche einer männlichen Blüte, Stück für Stück die Pollen und befruchtet auf diesem Wege die weiblichen Früchte.

Also, wenn ich alles richtig verstanden habe: Die männlichen Blüten/Früchte werden nicht befruchtet – sie dienen ausschließlich der Wespen um ihre Larven abzulegen und die weiblichen Blüten/Früchte werden während der Suche durch Pollen befruchtet und dann zur essbaren Frucht!

Kurz gesagt:

Kein Lebewesen verendet hier irgendwo & wird von uns unabsichtlich verspeisst!