VEGAN, ein klassiker

LINZER AUGEN

„Backe, Backe, Kekse“ – Teil 4 meiner veganen Weihnachtsbäckerei

Ich stelle eine Woche lang die Klassiker der Weihnachtsbäckerei vor und möchte zeigen, dass es gar nicht so schwer ist die bekannten Rezepte vegan abzuwandeln, so dass sie zum Verwechseln ähnlich lecker schmecken – eigentlich sogar besser 🙂

Zutaten für die Linzer Augen

  • 300g Mehl
  • 100g Staubzucker
  • 60ml Sojamilch
  • 200g vegane Butter
  • 80g geriebene Mandeln
  • Messerspitze Zimt
  • 1 TL Vanillezucker
  • abgeriebene Schale 1 Zitrone
  • Marmelade zum Zusammenkleben
  • evtl. Staubzucker zum Bestreuen

Los geht's!

In einer Schüssel Mehl, Staubzucker, geriebene Mandeln, Zimt, Vanillezucker und abgeriebene Zitronenschale zusammenmischen. Dann kommen Sojamilch und Butter dazu. Alles zu einem dicken Klumpen Teig vermixen.

Diesen Teig dann in eine Schüssel oder auf einen Teller geben, Frischhaltefolie drüber und für eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Nach der kalten Ruhepause kommt der Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche und wird ca. 4 mm dick ausgerollt. Mit einem Nudelwalker oder eine Weinflasche tuts auch. Wichtig ist, auch die Arbeitsgeräte ein wenig mit Mehl einreiben, sonst bleibt der Teig dann auf ihnen kleben.

Wenn der Teig flachgerollt ist kommen nun die Ausstechformen zum Einsatz. Achtet darauf, dass ihr gleich viele runde Unterteile sowie Deckel mit Löchern habt. Die kommen ja später zu einem Keks zusammen.

Wenn der ganze Teig aufgebraucht ist, und die Backbleche voll mit ausgestochenen Kreisen sind, dann gehts ab in den Backofen. Bei 180°C Ober-/Unterhitze 10-12 Minuten backen. Bis sie schön goldgelb sind, aber nicht zu braun!

Nach dem Backen, die Kekse ein wenig Auskühlen lassen und dann die Oberseite von den Keksen mit den Löchern kurz in eine Schüssel mit Staubzucker andrücken. Zu guter Letzt auf die Unterteile einen Kleks Marmelade geben und den bezuckerten Deckel draufdrücken.

Fertig sind die leckeren Doppeldecker!

Wichtiger Tipp: Die Linzer Augen in einer Dose aufbewahren, da werden sie noch weicher und zarter!